Warum wir helfen

Gegenseitige Hilfe macht selbst arme Leute reich.

 

Diese weisen Worte stammen zwar nicht aus Afrika, sondern aus China. Sie treffen bei unserem Einsatz trotzdem gut zu, vor allem wegen dem Wort gegenseitig. Nach vielen Reisen in Afrika, kann man sich manchmal fragen, wer die Armen sind. Die Afrikaner oder doch die reichen Europäer?

Mit unserem Einsatz in Afrika möchten wir die Leute durch den Wandel und Umbruch der heutigen Zeit begleiten und gegenseitig helfen.

Viele afrikanische Länder erleben in diesen Jahren einen riesigen Wandel. Die Entwicklung geht zum Teil rasant voran. Einige Länder erleben in weniger als 10 Jahren, die gleiche Entwicklung die in den industrialisierten westlichen Ländern mehr als 100 Jahren gedauert hat.

Dazu gehört auch die Ernährung. Mit dem Fortschritt erfolgt in vielen Orten eine Umstellung auf eine westliche Ernährung. Damit wird die Einnahme von zuckerhaltigen Nahrungsmitteln drastisch erhöht. Dies bewirkt leider, dass Karies und andere Zahnerkrankungen auf dem Vormarsch sind.

Ohne eine gute Mundhygiene werden die Zahnprobleme weiter zunehmen.

 

Wir sehen es als unsere Aufgabe durch Information, Zahnprophylaxe und Zahnbehandlungen die Afrikaner bei dieser Umstellung nachhaltig zu begleiten und ihnen zu helfen.

Unser Hauptaugenmal gilt Kindern und Jugendlichen. Durch Reisen nach Afrika möchten wir unser Wissen und Erfahrung über Zahnerhalt und Prophylaxe an die junge Bevölkerung weitergeben.

Der Einsatz ist zweigleisig. Einerseits werden Zahnerkrankungen durch einfache konservierende Behandlungen gestoppt und andererseits wird, durch Information und Ausbildung von Gesundheitspersonal und Lehrern, die Ausbreitung der Zahnerkrankungen nachhaltig vorgebeugt.

Statuten

Der Verein Zahnärzte für Afrika wurde im Dezember 2016 gegründet. Der Vereinssitz ist in Mauren, Liechtenstein.

Der Zweck des Vereins liegt in der gemeinnützigen Unterstützung im zahnärztlichen Bereich für Menschen in Afrika. Ziel ist die Zahngesundheit in Afrika zu fördern.

Der Verein Zahnärzte für Afrika arbeitet durch Information, Zahnprophylaxe und Zahnbehandlungen vor Ort durch ausgebildete Zahnärzte dafür, dass der Lokalbevölkerung im Bereich Zahngesundheit nachhaltig geholfen wird.

Die Gemeinnützigkeit des Vereins ist unwiderruflich und die Dauer des Vereins ist nicht beschränkt.

Der Verein unterscheidet zwischen Aktiv- und Passivmitglieder. Neuaufnahmen sind jederzeit möglich. Aufnahmegesuche sind an den Vorstand bzw. an den Präsidenten Niels Hörnö, zu richten.

Ein Austritt aus dem Verein ist jederzeit auf Ende eines Vereinsjahres möglich. Die Austrittserklärung ist schriftlich an den Vorstand zu richten. 

Der Vorstand besteht aus momentan fünf Mitgliedern, welche zusammen das oberste Organ des Vereins bilden, die Vereinsversammlung. Diese wird bei Bedarf, mindestens jedoch einmal jährlich, abgehalten. Die momentanen Mitglieder sind:

  • Präsident: Niels Hörnö (Vereinsgründer)
  • Vizepräsident: Sören Olsen
  • Sekretärin / Kassiererin: Christina Renee Bjerre

Die Buchhaltung wird geprüft durch die Pro Finance International Trust & Consulting AG in Vaduz.

Lassen sie uns gemeinsam
etwas bewegen

Sie möchten uns unterstützen, als Spender oder Sponsor? Oder einfach mit uns über unsere Projekte reden? Gerne nehmen wir Ihre Anfrage mit diesem Formular entgegen und melden uns dann zeitnah bei Ihnen.

8 + 11 =

Niels Hörnö

Niels Hörnö

Vereinspräsident

 

Weiherring 16
9493 Mauren
Liechtenstein